Endlich Om

Endlich Om

Wie macht man aus einer schwierigen Kindheit etwas Gutes, Chris Glass?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Chris Glass und ich wollten eigentlich über Selbstliebe sprechen in dieser Folge. Doch während des Interviews, kamen wir auf die Frage, woher seine fehlende Selbstliebe kommt. Zum ersten Mal erzählte er öffentlich davon, dass er als Kind von seinem Vater geschlagen wurde. Wie er der Starke in der Familie sein musste, die jüngeren Geschwister beschützen und warum seine Mutter ihm nicht zur Hilfe kam. Chris Glass hat aus seiner schwierigen Kindheit etwas Großartiges gemacht: Er hat sich getraut, so zu werden wie er sein möchte. Er hat sich dazu bekannt, homosexuell zu sein. Er ist aus einer kleinen Stadt in Amerika nach Berlin gezogen und weiß mittlerweile damit umzugehen, es als großer, wunderschöner, schwarzer Mann nicht immer leicht zu haben, in Situationen, die ich als weiße Frau nicht mal erahnen kann. Er ist 41 und hat beruflich viel erreicht: Das Soho House Berlin hat er mit aufgebaut, so wie weitere weltweite Filialen, er berät viele große Firmen, bringt spannende Menschen zusammen, hat ein sehr, sehr sicheres Gespür für Design und betreibt seine großartig eingerichtete Event-Location aptm.

Mich hat unser Gespräch sehr bewegt. Ich habe viel gelernt, mein Horizont hat sich noch ein ordentliches Stück erweitert. Mir ist noch mal bewusst geworden, wie schnell man andere Menschen und die eigenen Gedanken in Schubladen steckt, statt einfach zu sagen, was einem auf dem Herzen liegt. Auch im positiven Sinne.

Zuerst dachte ich: Passt dieses Thema in diesen Podcast? Ist das nicht etwas zu heftig, überfordert das eventuell die HörerInnen in einem Podcast, der sich um gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit und Selbstliebe dreht. Doch dann kam ich zu dem Entschluss: Chris Geschichte passt wunderbar rein. Zum einen, weil es viele Menschen gibt, die schwierige Kindheiten hatten, zum anderen kommen wir im Laufe unseres Lebens alle in herausfordernde Situationen und zu lernen wie andere damit umgehen, finde ich sehr hörenswert. Ich hoffe, ihr auch.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Endlich Om - Der Podcast für Spätzünder in Sachen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit.

Dieser Podcast ist für alle, die denken: „Ah Mist, eigentlich müsste ich mal was in die Richtung tun, aber wo fang ich bloß an?“

So ging es mir nämlich auch.

Ich heiße Stefanie Luxat, bin 40, Journalistin und betreibe das Blog-Magazin Ohhh Mhhh.de - mit Tipps für ein gut gelauntes Leben.

In meinem Podcast Endlich Om stelle ich euch die Menschen vor, die mir geholfen haben, die Themen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit anzugehen und simple Tricks kennen, wie sie jeder in seinen Alltag ganz einfach integrieren kann. Das Tollste: Es funktioniert sogar mit ein bisschen Humor!

von und mit Stefanie Luxat

Abonnieren

Follow us