Endlich Om

Endlich Om

Wie freunden wir uns mit dem Alter an, Ildiko von Kürthy?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ildiko von Kürthy ist bekannt für ihren fettnäpfchenreichen Humor und ihre Liebesromane. Doch jetzt hat die Bestsellerautorin einen Roman veröffentlicht, in dem es viel ernster zugeht als sonst. Es geht um die großen Fragen des Lebens: Wie begegne ich meinem eigenen Älterwerden? Mit Spaß? Mit Demut? Mit Angst? Und wie halte ich Ängste in Schach? Sogar der Tod ist Thema in ihrem Roman – inspiriert von einer wahren Geschichte: der Krebserkrankung ihrer Freundin Jutta. Über all das sprechen wir in der heutigen Folge. Es ist ein überraschend ehrliches, emotionales und ernstes Gespräch geworden. Aber natürlich wird, wie man es von Ildiko von Kürthy kennt, auch gelacht. Für sie gehört einfach beides zum Leben: Chemo und Champagner. MRT und Musical. Mich hat sehr berührt, was Ildiko zu erzählen hatte. In meinem Kopf wurde noch ein bisschen mehr zurechtgerückt, was wirklich wichtig ist. Noch am gleichen Tag habe ich mich mit einer meiner liebsten Freundinnen verabredet, meine Mutter noch ein bisschen fester in den Arm genommen und mich demütig der Normalität gegenüber gefühlt. Vielleicht geht es euch ja ähnlich.


Kommentare

Anette / "Wi-La-No"
by Anette / "Wi-La-No" on 27. September 2019
Liebe Stefanie, so ein wunderbares Interview! Meine Mutter starb, als ich 18 war und dieser Verlust hat mir damals quasi den Boden unter den Füßen weggerissen. Nun bin ich 51 und schon älter geworden als sie werden durfte. Das fühlt sich so seltsam an... Deinen Podcast habe ich nun abonniert und freue mich schon auf weitere Folgen. Liebe Grüße aus Braunschweig, Anette
Liebe Stefanie !
by Liebe Stefanie ! on 08. Oktober 2019
Ich liebe deinen Podcast und bin regelmäßige Hörerin. In deiner Folge mit ILdiko von Kürthy habe ich das erste mal ausgeschaltet. Es hat mich selber überrascht, da ich Ihre Bücher kenne und sie auch in Lüneburg live in einer Talkshow erlebt habe. Ihr Kommentare zum Älter werden und den Wechseljahren sind ja fürchterlich und machen den jüngeren Frauen so gar kein Mut! Ich bin 55 verheiratet habe 2 Kinder und lebe immer noch, aber nicht als vertrockneter Apfel in einer Schale sondern frisch und munter mitten im Leben ! Auch ich hatte Hitzewellen, schlaflose Nächte und einiges mehr, aber mit der richtigen Einstellung viel Sport guter Ernährung ist das alles gar kein Problem! Wechseljahre sind keine Krankheit und gehören genau so wie die Pubertät zum Leben ! Ich kann Frau Kürthhy nur raten ihr Mindset zum Thema Wechseljahre zu ändern sonst wird alles nur noch schlimmer! Zulassen in einer sich nicht so wichtig nehmenden Gelassenheit! Dann kann sie auch ihren vielen weiblichen Leserin auch zu diesem Thema eher Mut machen als sie mit schrecklichen Gedanken an das Älter werden alleine zurück zurückzulassen! Jeder ist so glücklich wie er sein will. Mit herzlichen Grüßen Andrea

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Endlich Om - Der Podcast für Spätzünder in Sachen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit.

Dieser Podcast ist für alle, die denken: „Ah Mist, eigentlich müsste ich mal was in die Richtung tun, aber wo fang ich bloß an?“

So ging es mir nämlich auch.

Ich heiße Stefanie Luxat, bin 40, Journalistin und betreibe das Blog-Magazin Ohhh Mhhh.de - mit Tipps für ein gut gelauntes Leben.

In meinem Podcast Endlich Om stelle ich euch die Menschen vor, die mir geholfen haben, die Themen gesunde Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit anzugehen und simple Tricks kennen, wie sie jeder in seinen Alltag ganz einfach integrieren kann. Das Tollste: Es funktioniert sogar mit ein bisschen Humor!

von und mit Stefanie Luxat

Abonnieren

Follow us